Stiftungsprofessur

Stiftungsprofessur

Die Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt finanziert seit 2012 die neue Stiftungsprofessur „Betriebswirtschaftslehre: Industrielles Management“, die im Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften verankert ist. Zum ersten Inhaber der Professur wurde Dr. Christoph Glock ernannt.

„Die Stiftungsprofessur ist eine wertvolle Ergänzung und wird das Forschungsprofil des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften weiter stärken“, so TU-Präsident Professor Hans Jürgen Prömel.

Christoph Glock wird in der Lehre Schwerpunkte in den Bereichen Industrial Management sowie Supply Chain Management setzen. Dabei wird er auch Unternehmensethik vermitteln.

In der Forschung wird sich Glock insbesondere dem Thema „Logistik und Supply Chain Management“ widmen. Damit verstärkt Glock eine wichtige Forschungssäule des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Glock studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Würzburg und wurde dort im Jahr 2009 promoviert. Für seine Dissertation zum Thema „Koordination von Zuliefernetzwerken“ wurde Glock mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt war Glock als Akademischer Rat am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Industriebetriebslehre der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Aus: Hoch³ vom 24. September 2012, Seite 6.

Hier geht es zur Internetseite der Stiftungsprofessur.